Dienstag, 13. April 2021

Finstere Stunde für Deutschland: Appell an die Bundestags-Abgeordneten des Wahlkreises Karlsruhe vom 13.4.2021

 


Karlsruhe, den 13.4. 2021



Appell an die Bundestags-Abgeordneten des Wahlkreises Karlsruhe

Das sind Herr Ingo Wellenreuther (CDU), Herr Mark Bernhard (AfD), Herr Michel Brandt (Linke), Frau Sylvia Kotting-Uhl (Grüne), Herr Michael Theurer (FDP)


- Offener Brief -


Die Bundeskanzlerin plant in einem erneuten Hauruck-Coup, Recht und Verfassung zu schleifen, die Bürger zu Unmündigen zu erniedrigen und weiterhin mit für eine Krankheitsdämmung ungeeigneten „Maßnahmen“ zu tyrannisieren, insbesondere die Jugendlichen und die Alten, indem sie dem Infektionsschutzgesetz etwas hinzusetzen will (§ 28b), das faktisch eine Alleinermächtigungsgrundlage für sie selbst und den dauerhaften Verlust unserer Grund- und Freiheitsrechte, die Vernichtung unserer Kultur und letztendlich faktisch vor allem eines: den Staatsbankrott! bedeutet.


Dieser Zusatz sieht voraus, ohne vernünftige Diagnostik alleine aufgrund höchst fehleranfälliger Tests und undurchsichtiger Auswertungsverfahren bei einer undifferenziert erhobenen „Inzidenz“ von 100 „Fällen“ auf 100 000 Einwohner von Berlin aus gewalttätige Lockdownmaßnahmen ohne irgendeine weitere Kontrolle durchsetzen zu können. Damit wird nicht nur das Föderalismusprinzip unseres schönen Landes angegriffen (v.a. in GG Art. 28 formuliert).


Inzwischen wurde weltweit von Gerichten aufgrund von Sachverständigengutachten höchsten Ranges festgestellt, dass PCR-Tests nicht geeignet sind, Viruserkrankungsdiagnosen zu stellen, vor allem nicht an völlig symptomfreien Menschen. Solche Tests können nur an Patienten mit Erkrankungssymptomen angewandt werden und ersetzen weder eine klinische Diagnostik noch können sie sie dominieren. Wir sind jedoch in einem Stadium der Absurdität angekommen, dass wir 83 Mio Menschen unter Generalverdacht stellen, davon 99,99% kerngesund was Atemwegsinfekte betrifft.

Aber auch ohne die teilweise höchstrichterlichen Urteile sagt einem der gesunde Menschenverstand, dass es einfach nur noch surreal ist, verfassungswidrige invasive, nichtssagende Massentests an Gesunden durchzuführen, die natürlich immer zu einer „Inzidenz“ von 100 führen, wenn die Frau Bundeskanzlerin das nur will. Ja, das Zustandekommen der „Zahlen“ ist überhaupt derart undurchsichtig, dass sie sie auch jeden Morgen erfinden oder mithilfe einer Glaskugel herbeizaubern kann – wer will das alles noch nachprüfen nach einem Jahr der Lügen, Verzerrungen, Entrechtungen, Demütigungen, der sadistischen Kinder- und Seniorenquälerei und vulgärer „Könnte-Hätte-Fahradkette“-Propaganda und Missachtung fundierter Wissenschaftlichkeit, die nach dem IfSchG gefordert ist und ohne die sowieso alles andere hinfällig ist.

In absoluten Zahlen geführte „Inzidenzen“ sind nach allem, was ich einmal im Rahmen meines Studiums gelernt habe, himmelschreiender Wissenschaftspfusch. Es ist wirklich unfassbar! Sie alle wurden darauf seit Monaten durch verschiedene Universitätsprofessoren aufmerksam gemacht und haben keine Ausrede, wenn das alles später einmal vor Gerichten verhandelt werden wird.


Wir selbstdenkenden, prüfenden und nicht angsthypnotisierten Bürger sehen nirgends eine „Pandemie“. Sie findet in gleichgeschalteten Massenmedien und schizophren wirkenden Zahlentricksereien statt, nicht in der handfesten Realität, die man sehen und fühlen kann.

Man hört von „Positiven“, die entweder ganz gesund oder mit banalem Schnupfen tage- und wochenlang eingesperrt werden, ihr Umfeld wird sehr oft trotz negativer Tests gleich mit eingesperrt. Das alles ist kriminell. Und Sie wissen das auch. Ich kenne persönlich immer noch keinen einzigen echten Coronatoten, sondern nur die unsäglichen „An-und-mits“, Krebskranke, denen man noch einen Test aus den Rippen leiert, bevor sie sterben, Schädelbrüche, Motoradverunfallte, Schwerstbehinderte, Multimorbide und Ungetestete, die man pi mal Daumen mal eben kurz in die Covidstatistik rechnet – ein heilloses Pfusch-Durcheinander. Die Bundes- und Landesregierungen hatten nun ein Jahr Zeit, ordentliche Forschung zu betreiben: es ist nichts geschehen. Gibt Ihnen das nicht zu denken?!

Dafür kenne ich aber handfest eine Impftote, einen Schwerstgeschädigten nach der Impfung (Herzgefäßethrombus), einen Maskentoten (Hyperkapnie) und einen maßnahmenbedingten Suizid, dazu massenhaft verzweifelte Mitbürger und aufgrund meines Berufes auch durch die Maßnahmen inzwischen schwerst traumatisierte Kinder, die ihr Leben lang, sofern man es ihnen noch lässt, damit zu tun haben werden, wieder zu einem Vertrauen ins Leben zu kommen. Im Jahr 2020 wurden zahlreiche Krankenhäuser geschlossen, und wer sich täglich das Intensivbettenregister (DIVI) ansieht, stellt seit 12 Monaten fest, dass hier weder irgendwo eine Überlastung droht noch je eine gedroht hat noch überhaupt selbst angesichts der Testorgien besonders viele angebliche „Covidpatienten“ vorhanden sind. Sagen wir präziser: Patienten mit einem positiven Test, was immer sie wirklich haben, machen durchweg zwischen 5 und 15 % der belegten Intensivbetten aus. Man hat zahlreiche finanzielle Anreize geschaffen, um Bürger und Mitarbeiter dazu zu bringen, den verlogenen Pandemiezirkus mitzuspielen.

Unter einem gesundheitlichen nationalen Notstand verstehe ich etwas anderes. Es ist allerdings ein moralischer Notstand und eine Krise der Vernunft und des gesunden Menschenverstandes. Die Besten unseres Landes machen das alles schon lange nicht mehr mit!


Der Bundestag hat nun ein Jahr lang total versagt, ebenso wie das Bundesverfassungsgericht. Wir Bürger haben den Eindruck, dass die Gewaltenteilung nicht mehr funktioniert und Sie alle zusammen uns entweder verraten und verkauft haben an eine globale Konzern-Mafia, die große Teile der staatlichen Institutionen und der politischen Kontrollorgane unterwandert, geschmiert oder gelähmt hat oder aufgrund von Ignoranz am falschen Platz sind.


Bedenken Sie, dass das schwerste Unrecht, das uns angetan wird, nicht zu vergessen mithilfe einer täglich mahlenden medialen Propagandamaschinerie, die seit 12 Monaten eine unsägliche Angstmacherei veranstaltet, auf die viele arglose und unbedarfte Bürger hereinfallen, Sie am Ende genauso vernichten wird wie uns andere auch. Und Sie werden zur Rechenschaft gezogen werden.

Die massiven Kollateralschäden, die eine Frau Merkel in eisiger Kälte überhaupt nicht zu interessieren scheinen, werden auch auf Ihrem Konto sichtbar werden, wenn der Staatsstreich, der sich hier in Wahrheit vollzieht, weitergetrieben wird. Sie werden mit uns untergehen, und einen Dank von Merkel und ihren Konzernfreunden werden Sie mit Sicherheit nicht erhalten fürs Steigbügelhalten.


Stimmen Sie diesem verheerenden Gesetzesentwurf nicht zu, stoppen Sie Merkel und ihre Mittäter, solange es noch möglich ist! Besinnen Sie sich drauf, dass Sie das Volk und nicht die Interessen von globalen Konzernen, Militärs und korrupten Regierungen vertreten!


Zuletzt mache ich Sie darauf aufmerksam, dass wir Bürger ein Widerstandsrecht haben aufgrund GG Art 20,4. Der Tatbestand, der dort beschrieben wird, ist längst erfüllt. Ich weiß, dass nach 12 Monaten wissenschaftlichen Irrsinnes, Unrechtsregimes und Staatsterrors immer mehr Bürger sich nicht mehr gebunden fühlen an diese Regierung und entschlossen sind, Widerstand zu leisten und den Art 146 für sich in Anspruch nehmen. Wenn Sie uns wache und denkende Bürger vertreten wollen, dann ermannen Sie sich bitte, aktivieren Sie endlich Ihr Gewissen und verhindern Sie, dass unser Land zu einer Wüste oder einer technokratischen Gesundheitsdiktatur mit einer alleinermächtigten Führerin wird. Wir hatten das alles schon einmal, und der damalige Führer lag genauso mit globalen Oligarchen im Bett wie das heute der Fall ist. Bitte machen Sie sich nicht schuldig! Wenn Sie dem Entwurf zustimmen, kann ich Sie aus Gewissensgründen angesichts des Unrechts, dem Sie uns ausliefern oder das Sie zulassen, aufgrund meiner Verpflichtung zum Grundgesetz nicht mehr als legitimen Volksvertreter anerkennen.


Hanna Jüngling

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten